Wie Sie zum Management Experten für komplexe Vorhaben werden, die notwendigen Skills entwickeln und Ihren Marktwert steigern

Ihr erster Schritt

VERMEIDEN SIE DIESE 5 KONFLIKTE

Komplexes Vorhaben oder einfach ein Projekt?

Obwohl oft gleich benannt, unterscheiden sich komplexe Vorhaben deutlich von einfachen bzw. komplizierten Projekten (z.B. Kundenprojekten oder Produktentwicklungen). Komplexe Vorhaben sind facettenreicher und vor allem unberechenbarer als Projekte.

„Moving Target“

Die konkreten Ziele eines komplexen Vorhabens konkurrieren mit einem sich ständig verändernden Umfeld (z.B. Marktbedingungen oder Technologien).

Unser Tipp: Ein Vorhaben, welches sich an der langfristigen Vision des Unternehmens orientiert, ist gegen Zielanpassungen robust. Damit lassen sich grundlegende Kurskorrekturen vermeiden bzw. reduzieren.

„Dynamic Scoping“

Die Grenzen eines komplexen Vorhabens lassen sich thematisch nicht scharf ziehen, letztlich sind die Randbedingungen fliessend. Daher sind die Aufgaben meistens vorläufig und müssen im Verlauf des Vorhabens nachjustiert werden.

Unser Tipp: Gehen Sie davon aus, dass das Vorhaben generell grösser ist, als es am Anfang scheint. General-Manager mit der entsprechenden Erfahrung aus vergleichbaren Aufgabenstellung können dies besser antizipieren und die Stossrichtung jeweils wirksam fokussieren.

„Change Management“

Ein komplexes Vorhaben löst immer Veränderungen im Tagesgeschäft aus. Während mit der Konkretisierung der Veränderungen die Widerstände gegen das Vorhaben zunehmen, wird dessen Notwendigkeit oft in Frage gestellt.

Unser Tipp: Ein komplexes Vorhaben, welches frühzeitig von den Betroffenen mitgetragen wird, schafft Akzeptanz.

Report Management komplexe Vorhaben

– KOSTENLOSER REPORT –

Wie Sie komplexe Vorhaben zum Erfolg führen und selbst als ungeübter Projektleiter die 7 vorherrschenden Mythen sofort entlarven.

Sichern Sie sich jetzt den Report

Fakt:
Globalisierung, Neue Technologien, geändertes Kundenverhalten, stärkere Regulierung und die damit verbundene Komplexität sind verantwortlich für den rasanten Wandel und damit Auslöser vieler geplanter und ungeplanter Massnahmen. Als Konsequenz hat mancher CEO hat nicht weniger als 10 solcher tiefgreifenden Veränderungsprojekte auf seinem Radar. Und zwar permanent. Bei einigen sind es sogar noch deutlich mehr!
Fakt:
Ihre persönliche Belastung durch die kräftezehrende Führungsaufgabe wird noch verdoppelt, wenn Sie neben Ihrer eigentlichen Aufgabe zusätzlich noch komplexe Vorhaben managen sollen!
Fakt:
Das Risiko des persönlichen Scheiterns bei solchen Vorhaben hat sich in den letzten 5 Jahren mehr als verdreifacht, währenddessen die betroffenen Unternehmen im globalen Wettbewerb zurückfallen und ihre Existenz gefährden.

Management Experte für komplexe Vorhaben

Erfolgreiche Umsetzer von komplexen Vorhaben sind gleichwohl General Manager wie auch Spezialisten. Sie verfügen über Erfahrungen aus ähnlichen Vorhaben – und vor allem über die „Kragenweite“ des Auftraggebers. Was sie besonders auszeichnet:

  • das strategisch-visionäre Geschäftsverständnis
  • die Ergebnis-Orientierung
  • die starken analytisch-konzeptionellen Fähigkeiten (Out-of-the-box-Denken)
  • die Erfahrungen aus ähnlichen Vorhaben
  • die hohe Veränderungsbereitschaft
  • das grosse Stehvermögen und die ausgeprägte Beharrlichkeit
  • die Akzeptanz im Unternehmen
  • Natürliche Führungsbegabung
  • der begabte Kommunikator (Change Agent)
  • die Projektmanagementfähigkeit (Übersicht, Selbstdisziplin, Improvisation)

GroNova Academy Praxis Wissen - sofort einsetzbar
Mit GroNova nutzen Sie die langjährige Erfahrung vielzähliger komplexer Vorhaben. Mit der GroNova Academy bietet sich Ihnen der entsprechende Rahmen, um Ihren Marktwert als Management Experte für komplexe Vorhaben zu steigern. Hier sind Sie richtig.

Artikel zum Einstieg

Komplexität managen
Komplexität managen

Komplexität beobachten wir heute in Unternehmen nicht nur in deren Produkten und Dienstleistungen (Variantenexplosion), sondern gleichzeitig auch in den täglichen Abläufen (Geschäftsprozessen) und wie diese Firmen intern organisiert sind (Schnittstellen bzw. Abteilungs-Silos).

Prinzip Wertschöpfungsmaschine
Prinzip Wertschöpfungsmaschine

Grazer Ansatz für Prozess- und Organisationsgestaltung

Wer von ganzheitlicher Methodik in der Organisationslehre, von Business-Reengineering oder Prozessmanagement spricht, kommt um den Grazer Ansatz für Prozess- und Organisationsgestaltung nicht herum.

Mit Farbe strukturieren
Mit Farbe strukturieren

Strukturieren Sie Ihr Unternehmen oder zumindest Ihren Unternehmensbereich gerade um? Oder schaffen Sie neue Funktionen / Abteilungen / Stabsstellen?

Ein neues bzw. angepasstes Organigramm ist dann schnell – oft zu schnell – gezeichnet. Doch der Teufel steckt im Detail.