Variantenabhängige Kosten reduzieren

Kunden verlangen heute für deren „Problemlösung“ nach kundenspezifischen Produkten – oder eben maßgeschneiderten Lösungen. Die Zeiten der reinen Katalogprodukte ist definitiv vorbei. Waren es zuerst nur kleine Abweichungen vom ursprünglichen Standardprodukt, glauben jetzt viele Firmen, dass sie nichts mehr verkaufen können, wenn sie nicht jedem Kundenwunsch nachgeben. Variantenabhängige Kosten spielen deshalb in der Kostenbetrachtung eine immer wichtigere Rolle.

Das Ende vom Lied: Die Anbieter verlieren den Überblick über ihr Produktportfolio und wissen nicht mehr genau, mit welchen Produkten und Varianten sie ihr Geld verdienen und wo sie massiv drauflegen.

Variantenabhängige Kosten ermitteln und reduzieren
So auch bei einem international tätigen Hersteller elektronischer Bauelemente. In den vergangenen Jahren hatte er sein Wachstum größtenteils auf der Entwicklung und Herstellung kundenindividueller Lösungen erzielt. Innerhalb drei Jahren erhöhte sich die Zahl der aktiven Artikelnummern um 50 Prozent!

Leider blieb bei dem erzielten Umsatzwachstum der betriebliche Erfolg auf der Strecke und die Renditeziele wurden deutlich verpasst.

Dies veranlasste die Geschäftsleitung zum Handeln. Lesen Sie den Artikel jetzt online der in Ausgabe Juli/August 2012 des Controller Magazins erschienen ist, um von den gemachten Erfahrungen und Handlungsempfehlungen zu profitieren.

Variantenabhängige Kosten reduzieren

Der Beitrag widmet sich dem beobachtbaren Trend „Weg von Standard-Leistungen“ hin zu „kundenspezifischen Lösungen“, dem viele Unternehmen folgen. Doch leider werden dabei häufig die entstehenden Mehrkosten durch Produktvarianz unterschätzt.

Meistens sind diese Lösungen markant teurer als vorkalkuliert – was die Marge erodieren lässt. Wenn Sie wissen wollen, ob das bei Ihnen auch der Fall ist, dann wenden Sie den im Artikel erläuterten Ansatz des „1-Produkt-Unternehmens“ an.

Vorteile

Basierend auf dem „1-Produkt-Unternehmen“ bringen Sie rasch Licht ins Dunkel und können die bestehenden internen Kalkulationsverfahren überprüfen und nachjustieren. Außerdem hilft Ihnen die Kenntnis über Variantenabhängige Kosten bei der Festlegung entsprechender Maßnahmen zu deren Vermeidung, was am Ende des Tages einen nachhaltigeren Markterfolg sichert.

Bei Interesse empfehlen wir Ihnen auch unser Seminar:

Kosten- und Leistungsrechnung endlich im Griff

Dieses Seminar können Sie auch als firmeninterne Veranstaltung buchen. Das bringt alle Beteiligten an einen Tisch und Sie erarbeiten gemeinsam die Stellhebel für den Erfolg mit Produktvarianz bei Ihnen.

Schreibe einen Kommentar